Der Designer über "seine" Rosa

Ist sie nicht cool?

Dipl. Des. Olaf Tesmer

  • geboren 1978 in Wermelskirchen
  • Studium Industrial Design an der Bergischen Universität Wuppertal
  • freiberufliche Tätigkeit als Industrial Designer und Illustrator
  • lebt und arbeitet in Köln

"Musik ist abstrakt. Man kann sie nicht sehen oder greifen, aber man kann sie hören und dadurch fühlen. Sie ist gleichermaßen existent wie flüchtig.

 

Die Trophäe Rosa versucht diese Eigenschaften in ein gegenständliches Symbol zu überführen, indem sie sich grafischer Darstellungsmittel bedient:

Die Außenkontur zeichnet Elemente eines Violinschlüssels nach. Diese Linien werden aufgegriffen und stellen zusammen mit dem inneren Ausschnitt eine Note dar.

 

Unsichtbar wie die Musik präsentiert sich auch die Trophäe Rosa in einem transparenten Material. Der Sockel aus Edelholz, einem natürlichen Material, verleiht der Trophäe eine dem Anlass angemessene, hochwertige Anmutung. Der Kern der Schrifttafel, sozusagen ihr Herz, ist das Symbol des Rotary Clubs."